?

Log in

Tübingen [entries|archive|friends|userinfo]
Tübingen

[ website | Tübingen (Wikipedia) ]
[ userinfo | livejournal userinfo ]
[ archive | journal archive ]

Vielfalt statt Einfalt! [Jul. 16., 2007|02:08 am]
Tübingen

irascignavojo
http://www.tuebingen.de/bilddatenbank/vielfalt_600.jpg
Mehr als 60 Organisationenwollen sich in Tübingen an den Protesten gegen die Neonazis amkommenden Samstag beteiligen. Die Stadtverwaltung ruft auf zu eineminternationalen Tübinger Bürgerfest unter dem Motto „Vielfalt stattEinfalt“. Plakate mit einem eigens entworfenen Logo des bekanntenTübinger Zeichners Sepp Buchegger werden rechtzeitig zum Stadtfest am13. und 14. Juli 2007 verteilt, kostenlose Aufkleber mit dem buntenMotiv wird es ebenfalls beim Stadtfest geben.
Veine und Gruppierungen, die Plakateund Aufkleber verteilen wollen, bekommen diese während des Stadtfestesin der Silberburg am Markt, vis á vis vom Rathaus.

 

Wer sich dem Protest anschließen möchte, hat die Gelegenheit, einenvon der Stadtverwaltung verfassten gemeinsamen Aufruf zuunterschreiben. Der Aufruf liegt beim Stadtfest am Stand des TübingerGemeinderates auf dem Marktplatz sowie an zahlreichen weiteren Ständenaus. Er hat den folgenden Wortlaut:

 

Gemeinsamer Aufruf

Am 21. Juli 2007 wollen die Jungen „Nationaldemokraten“ auf einemDemonstrationszug durch Tübingen marschieren. Aber: In Tübingen istkein Raum für Neonazis, rechtsextremes Gedankengut und undemokratischeKräfte! Wir, Vereine, Initiativen, Einrichtungen und Einzelpersonenstellen uns gegen diese ewiggestrige Gesinnung und demonstrierenToleranz, Weltoffenheit und demokratische Vielfalt. In einem großenFest der Bürgerschaft und in Kundgebungen zeigen wir, wie Tübingenwirklich ist: engagiert, originell, bunt und international.“

 

Aufruf zum Ausdrucken und Vervielfältigen. Wer macht mit? Weitere Informationen: http://www.tuebingen.de/toleranz

LinkKommentar hinterlassen

(kein Betreff) [Jul. 15., 2007|11:54 am]
Tübingen

slavrentyev
Petrozavodsk girls

If you are going to St. Petersburg, make a small detour to the city of Petrozavodsk (Peter the Great's cannon factory). It's the capital of the Republic of Karelia, the land of forrests, lakes and waterfalls which is just a one night non-expensive train ride from Moscow's Leningradsky railway station.

You must have heard of UNESCO's World Heritage List. So, according to it, the 2nd most important heritage of Russia (the 1st is a historic center of St. Petersburg, the 3rd is the Kremlin and the Red square) is the pogost of Kizhi which is located on one of the many islands in lake Onega near Petrozavodsk. Two 18th-century wooden churches, and an octagonal clock tower, also in wood and built in 1862, can be found there. These unusual constructions, in which carpenters created a bold visionary architecture, perpetuate an ancient model of parish space and are in harmony with the surrounding landscape.

KIZHI

The 4th most important Russian heritage (accoring to the UNESCO's WH
list) is again located in Karelia. It's a cultural and historic ensemble of the Solovetsky islands. 

SOLOVKI

You are also welcome to visit the Valaam island and the Stauropological monastery of the Holy Transfiguration of the Savior on it.

VALAAM

How about the the highest plateau waterfall in Europe--Kivach, the oldest resort in Russia founded by Peter 1--"The Martial Waters", the largest cluster of 4th century BC petroglyphs in Europe (more than 3,000 images), the most southern pagan sanctuaries and labyrinths of the Saami people in Europe and so on so forth. 



Besides the unique historical and natural sights, everybody will find something for themselves in Petrozavodsk. Petrozavodsk is a city with one of the highest levels of education in Russia. It's a home to 15 colleges and almost 20,000 students, i.e. every tenth Petrozavodskian is a student! And believe us it affects every aspect of everyday life of the city, especially the nightlife. It's not a very big city but a huge campus town with lots of student (sometimes "too off-the-wall") activities going on, but fun loving and young hearts will always appreciate and enjoy them. Moreover, it's a home of two Miss Russia and one Miss Europe! So, have a try, maybe you'll find your heart's desire or just a friend for a night there.

For tours to Karelia and acomodation in Petrozavodsk, please contact Jigowatt Hostel (E-mail, +79602126656, Skype). 

Link1 Kommentar|Kommentar hinterlassen

Heute Abend noch... [Jun. 30., 2007|08:31 pm]
Tübingen

irascignavojo
LinkKommentar hinterlassen

Das vorerst letzte Clubhausfest bis in die Nacht: [Nov. 23., 2006|12:24 am]
Tübingen

irascignavojo
LinkKommentar hinterlassen

Italien gewinnt! [Jul. 4., 2006|11:59 pm]
Tübingen

irascignavojo
[Aktuelle Stimmung |cheerfulcheerful]


28-06-06_1858, originally uploaded by Gwyndon.

Mein Glückwunsch an die vielen, vielen Italiener, die jetzt gerade auf den Strassen von Tübingen feiern. Das bessere Team hat gewonnen. Die Aufgabe für Deutschland ist jetzt, zu zeigen, daass auch wenn das deutsche Team verliert, "die Welt zu Gast bei Freunden" ist, dass die fröhliche, ausgelassene Stimmung und das bunte Feierklima auch dann bleibt wenn andere noch mehr Grund haben ihre Mannschaft zu feiern als die Deutschen selbst.

Das "Deutsche Endspiel", das Abschlussspiel für Deutschland in dieser Weltmeisterschaft 2006, findet in Stuttgart statt in Berlin statt - was unss Tübingern die Chance gibt, dieses Ereignis ganz in der Nähe mitzufeiern, mit einer Party die dem Anlass angemessen ist.

Die Situation für das italienische Team war ssehr hart, mit den täglichen neuen Hiobsbotschaften von ihren Heimatmannschaften, Trainern, Kollegen... Viele werden damit leben müssen dass wenn sie heimkommen ihre Vereine von der Staatsanwaltschaft deklassiert wurden in die zweite oder dritte Liga, mit dem Verlust von Sponsoren, Spielern, Fans und Sichtbarkeit... Trotz dieses enormen Drucks haben die Italiener gewonnen in den letzten Minuten - so wie die Italiener ja auch bei ihren Wahlen erst in letzter Minute den Sieg über Berlusconi geschafft haben. Allen Italienern in Tübingen und anderswo darum: GRATULAZIONE!

LinkKommentar hinterlassen

Heute Abend im Kupferbau: Die Zukunft der Universität Tübingen [Mär. 29., 2006|04:31 pm]
Tübingen

irascignavojo
Öffentliche Podiumsdiskussion zur "Zukunft der Universität"
mit den Kandidaten für das Rektoramt:

Professor Dr. phil. Bernd Engler
Seminar für Englische Philologie, Neuphilologische Fakultät

Professor Dr. rer. nat. Herbert Müther
Institut für Theoretische Physik, Fakultät für Mathematik und Physik

Professor Dr. med. Eberhart Zrenner
Universitäts-Augenklinik, Medizinische Fakultät

Mittwoch, 29.03.06, Beginn: 18ct, Hörsaal 25, Kupferbau

Veranstalter: "Unabhängige Professoren", Wissenschaftlicher Dienst,
Studierende, Sonstige nichtwissenschaftliche Mitarbeiter.

Nach einer kurzen Vorstellung der Kandidaten und ihres Programms sollen die
Themenblöcke Profilbildung der Universität, Ressourcenverteilung/Evaluation
und Lehre diskutiert werden. Dazu können auch Fragen aus dem Publikum
gestellt werden.

Über eine rege Beteiligung aller Gruppen aus der Universität würden wir uns
freuen.

Organisationskommittee:
Professoren: Dorothee Kimmich, Peter Grathwohl, Urban Wiesing, Nick Conard
Studierende: Lars Bergermann
Wissenschaftlicher Dienst: Joachim Ostwald
Sonstige nichtwissenschaftliche Mitarbeiter: Hermann Baur
LinkKommentar hinterlassen

Wer sucht ne 3 Zimmer Wohnung? Oder ein WG Zimmer? [Feb. 3., 2006|09:10 pm]
Tübingen

irascignavojo
In Tübingen Stadt (Föhrberg) wird eine drei Zimmer-Wohnung frei ab April, Souterrain, offen zum Garten, zu "einem normalen Preis". Paare oder kleine Familie - keine Wohngemeinschaft. Anfragen bzw die Telefonnummer der Leute die kein Internet haben, bei Interesse bei mir.

Ein WG Zimmer für eine Frau unter dem Dach ist auch noch zu vergeben, im selben Haus, mit Balkon. Miete Verhandlungssache.
LinkKommentar hinterlassen

Rauch und Spiegel - Theaterkritik [Dez. 9., 2005|05:29 am]
Tübingen

irascignavojo
Heute war die letzte Vorstellung von "Spiegel", dem anspruchsvollen, mehrschichtigen Stück der Gruppe "Wir Boni" im Brecht-Bau Theater in Tübingen. Selbst das sonst so überkritische Tagblatt hat in seiner Premierenkritik viel Lob geäussert:
http://tagblatt.de/index.php?aktion=lesen&artikel_id=1034458

Wer meine ebenfalls positive Kritik zur Abschlussvorstellung lesen mag findet sie (auf Englisch) in meinem LiveJournal:
http://www.livejournal.com/users/irascignavojo/108676.html
Link1 Kommentar|Kommentar hinterlassen

Hölderlin - Tübingen - Turm [Nov. 24., 2005|01:41 pm]
Tübingen

irascignavojo
Der Titel dieses schönen Sommertheater-Stücks soll mir als Aufhänger für einen Veranstaltungshinweis dienen:
Friedhelm Rathjen aus Bremem spricht im Rahmenprogramm des Kolloquiums zum Literarischen Übersetzen (aber an das breite Publikum) über:

Moby Dick - Friedhelm Rathjen harpuniert den Weissen Wal

Der gestrige Abend mit Christian Sutter (Chechov und Charms) war sehr gut, das Büffet auch, so dass ich das nur empfehlen kann:
20 ct im Hölderlinturm, was den Titel erklären dürfte.
LinkKommentar hinterlassen

Getting Around Germany [Aug. 28., 2005|11:38 pm]
Tübingen

justanothernick
[Tags|]

Leanna Stickel kommt aus Oregon in den USA und war für einige Zeit in Deutschland, genauer gesagt in Tübingen. In Ihrem Artikel Getting Around Germany beschreibt sie ihre Zeit in einer Stadt mit deutlich weniger Autos, als sie das im Herkunftsland von Mercedes, BMW und Volkswagen erwartet hätte.

Ich finds interessant zu lesen wie Leute von außerhalb Ihre Eindrucke aus Deutschland oder sogar speziell von Tübingen beschreiben.
Link7 Kommentare|Kommentar hinterlassen

navigation
[ viewing | most recent entries ]
[ go | earlier ]